Sie sind hier: Startseite Abteilung Minervia e. V.

Vorstellung des Vereins

Logo Minervia

Minervia e.V.

Verein von Freunden und Förderern der Alten Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Die Göttin Minerva war nicht nur eine der wichtigsten Schutzgottheiten der Stadt Rom, Göttin der Weisheit, der Kunst und Hüterin des Wissens. Sie gab auch der hier in Bonn stationierten Legion. ihren Beinamen: der Legio I Minervia, deren Legionsziegelei sich unter dem heutigen Hauptgebäude der Universität befand.

Minervia e.V., ein im Juli 2010 gegründeter Verein der Freunde und Förderer der Alten Geschichte in Bonn, möchte an beide Traditionen anknüpfen; sowohl die des Wissens und der Weisheit als auch die der Erforschung des antiken Bonna.
 
Zwar hat die Alte Geschichte in Bonn eine lange und reichhaltige Tradition. Dennoch ist die Sicherung der positiven Entwicklung dieses Faches in Zeiten wirtschaftlicher Sparzwänge und knapper werdender staatlicher Fördermittel ein immer drängender werdendes Thema; nicht nur in finanzieller, sondern auch in ideeller Hinsicht.
 
Dieses Ziel hat sich Minervia e.V. auf die Fahnen geschrieben. Als gemeinnütziger Verein möchte er allen an der Alten Geschichte Interessierten ein Forum zum gegenseitigen Austausch bieten, beispielsweise durch Vorträge und Führungen. Den Mitgliedern soll die Möglichkeit gegeben werden, unmittelbar an wissenschaftlichem Leben und wissenschaftlicher Forschung teilzuhaben.

 

Vorsitzende: Prof. Dr. Elisabeth Herrmann-Otto

Stellvertretender Vorsitzender: Prof. Dr. Dr. Klaus Rosen

Kassenführer: PD Dr. Wolfang Will

Kassenprüferin: Stephanie Kirsch, M.A.

Schriftführer: Christian Weigel, M.A.

Stellvertretender Schriftführer: Dr. Lennart Gilhaus

Vereinsmitglied im Vorstand: Seán Hußmann, M.A.

Artikelaktionen